Ausbildung in der Yachtschule Mardorf

Neu bei uns: E-Learning. Kurse online. Informationen hier

Die Yachtschule Mardorf bildet Sie für folgende Segel- und Motorboot- Führerscheine aus:

 


VDS - Segelschein "Jolle / Kleine Kielyacht"

In einem zweiwöchigen Segelkurs (30 Stunden Praxis) und kursbegleitender Theorie (10 Stunden Theorie) lernen Sie Segeln und den sicheren Umgang mit der Jolle bzw. der kleinen Kielyacht. Das vom VDS entwickelte und von Frank Kleine Jäger verfasste Lehrbuch wird Sie beim Lernen begleiten. Der Kurs schließt mit einer Prüfung in Theorie und Praxis in unserer Segelschule vor Ort ab. Der Kurs kann auch an mehreren Wochenenden nach Absprache durchgeführt werden.


VDS - Segelschein "Yacht"

In einem zweiwöchigen Segelkurs an Bord einer Kielyacht (30 Stunden Praxis) und kursbegleitender Theorie (10 Stunden Theorie) lernen Sie Segeln und den sicheren Umgang mit einer seegehneden Kielyacht. Das vom VDS entwickelte und von Frank Kleine Jäger verfasste Lehrbuch wird Sie beim Lernen begleiten. Der Kurs schließt mit einer Prüfung in Theorie und Praxis in unserer Segelschule vor Ort oder im Ausbildungsrevier (Nordsee, Ostsee, Mittelmeer) auf See ab. Der Kurs kann ggf. nach Absprache auch an mehreren längeren Wochenenden durchgeführt werden. Die Kenntnisse können durch Module in "Navigation", "Gezeitenkunde/Gezeitennavigation" und/oder "Genaker/Spinaker-Segeln" erweitert werden.

Mit diesen Kenntnissen, erweitert durch eine Motorbootschulung auf dem Prüfungsboot, erwer-ben Sie die Kennnisse und Fertigkeiten um sich zur Prüfung für den amtlichen Sportboot-führerschein für Seeschifffahrtsstraßen (SBF-See) bei einem Prüfungsausschuss des DSV oder DMYV anmelden zu können. Dabei sind wir Ihnen gerne behilflich.


 


Sportbootführerschein 'Binnen' (SBF-Bin) unter Segeln und/oder mit Antriebsmaschine

Amtlicher Führerschein zum Befahren sämtlicher Binnengewässer mit einem Sportboot mit Antriebsmaschine mit mehr als 11,3 KW (15PS) soweit diese der Binnenschifffahrtsstraßen-ordung unterliegen.

Segelschein: Mindestalter 14 Jahre   Motorbootführerschein: Mindestalter 16 Jahre


Sportbootführerschein 'SEE' (SBF-See)

Amtlicher Führerschein zum Befahren der Seeschifffahrtsstraßen mit einem Sportboot mit Antriebsmaschine von mehr als 11,3 KW (15PS) Mindestalter 16 Jahre.

Dieser Schein ist gleichzeitig Vorraussetzung für den Erwerb aller nachfolgenden bzw. weiter-qualifizierenden Bootsführerscheine.


Sportküstenschifferschein (SKS)

Freiwilliger amtlicher Bootsführerschein für Segel- und Motoryachten mit denen die Küstengewässer bis zur 12-Seemeilen-Grenze befahren werden können. Vorraussetzung für den Erwerb dieses Scheins ist der Sportbootführerschein SEE.

Neben der theoretischen Prüfung wird eine praktische Prüfung durchgeführt, die auf See stattfindet. Bis zu dieser Prüfung müssen mind. 300 sm auf See als praktische Erfahrung durch einen „Seemeilennachweis" belegt werden.

Zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung werden Ausbildungstörns mit anschließender Prüfung in verschiedenen Revieren (Ostsee, Nordsee, Mittelmeer) angeboten.

Sportküstenschifferschein SKS: Mindestalter 16 Jahre

Es wird empfohlen den SBF-See und den SKS als Kombination zu wählen, da ein großer Teil des Lehr- und Lernstoffs sowie der Prüfungsfragen identisch sind. Sie sparen Zeit und Kosten.