Wofür dient der Fachkundenachweis ?

Der Fachkundenachweis (FKN) für Seenotsignalmittel – kleiner Pyroschein (umgangssprachlich) - berechtigt den Inhaber zum Kauf, zum Umgang, zur Lagerung und zum Transport von pyrotechnischen Seenotsignalmitteln der pyrotechnischen Kategorie (Unterklasse T2: Hand-Fallschirmsignalraketen rot)

Um den Fachkundenachweis zu erbringen, muss eine Prüfung beim Deutschen Segler-Verband (DSV) oder Deutschen Motoryachtverband (DMYV) abgelegt werden.

Der Bewerber muss am Tag der Prüfung mindestens 16 Jahre alt und in Besitz eines Sportbootführerscheins See, des Sportbootführerscheins Binnen oder eines sonstigen anerkannten Befähigungsnachweises zum Führen von Wassersportfahrzeugen sein.

Die Prüfung wird häufig zusammen mit der Prüfung für den Bootsführerschein abgenommen. Sie kann allerdings auch zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Bestehen der Prüfung für den Bootsführerschein abgelegt werden.

Im theoretischen Teil ist ein Fragebogen zu beantworten.

Im praktischen Teil ist die sichere Handhabung von Seenotsignalmitteln im tatsächlichen Gebrauch nachzuweisen (Fallschirm-Signalrakete (rot), Rauchfackel (orange) bzw. Handfackel (rot), Rauchsignal (orange/Dose), Signalgeber mit Magazin/Trommel und Umgang mit nicht gezündeten Signalmitteln/Versagern).

Früher wurde Nachweis nur in Form eines Stempels in den SBF-See, SKS, SSS oder SHS eingetragen (der sog. Befreiungsvermerk). Heute gibt es als Fachkundenachweis (FKN) ein eigenständiges Zertifikat.

Erlaubnisfreie Mittel der Unterklasse T1 sind Signalgeber im Clipsystem oder Nico-Signalgeber, Handfackeln, Rauchmittel. Fallschirm-Signalraketen (rot)

Geprüfte Signalgeber (PTB-Zeichen, = Physikalisch-Technische Bundesanstalt) können mit 18 Jahren frei erworben und an Bord mitgeführt werden.

Voraussetzungen für Fachkundennachweis (FKN):
Zulassungsvoraussetzungen sind die Vollendung des 16. Lebensjahres und der Besitz eines amtlichen Sportbootführerscheins oder eines sonstigen Befähigungsnachweises zum Führen von Wassersportfahrzeugen.

Kursdauer:
2 - 3 Stunden

Nächster Kursstart:
Auf Anfrage.

Teilnehmerzahl:
max. 15

Prüfungssgebühren:
Die DSV/DMYV-Prüfungsgebühren für den Fachkundenachweis (FKN) betragen derzeit 19,26 € zzgl. Nebenkosten (Reisekosten der Prüfer) je nach Prüfungsort. Die Prüfungsgebühr ist nicht im Kurspreis enthalten.